webinar register page

Webinar banner
Chronic Fatigue Syndrom CFS: Ursachen erkennen – Lösungswege finden
Das Phänomen CFS begegnet uns in der Praxis immer häufiger, z.B. in Form postviraler Erschöpfung, psycho-mentaler Überforderung und neuro-hormoneller bzw. mitochondrialer Dysregulation. Diese Betroffenen fallen in der konventionellen Medizin leider nach wie vor „durch den Rost“ und werden, nachdem die internistische Standard-Diagnostik befundlos verlief, meist psychosomatisiert und damit auch stigmatisiert.
Um diesen Menschen helfen zu können ist es notwendig, die jeweiligen Ursachen mit geeigneter Diagnostik zu ermitteln und aus den so gewonnen Informationen einen individuellen Lösungsweg zu finden. Dirk-Rüdiger Noschinski, Heilpraktiker mit fast 30 Jahren Erfahrung, stellt Ihnen eine rationale und praxiserprobte Diagnoseroutine vor und erläutert, wie Sie CFS-Patienten mit Orthomolekularmedizin, Spagyrik und hormonellem Re-Balancing effizient helfen können.

Referent: Dirk Rüdiger Noschinski, Heilpraktiker, Bad Soden am Taunus

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.
Webinar logo
* Required information
Loading

Speakers

Dirk Rüdiger Noschinski
Heilpraktiker @Naturheilpraxis
Dirk-Rüdiger Noschinski absolvierte eine dreijährige Vollzeitausbildung an der Hessischen Heilpraktikerschule Hochheim und arbeitete danach weitere vier Jahre als Assistent und freier Mitarbeiter, bis er 1994 seine eigene Naturheilpraxis in Bad Soden am Taunus eröffnete. Seit 1993 ist er Mitglied im Arbeitskreis für Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie deutscher Heilpraktiker ACON® e.V. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Osteopathie, Orthomolekularmedizin, mikrobiologische Therapie und die Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose, Systemischer Lupus erythematodes oder Hashimoto-Thyreoiditis. Neben seiner Praxistätigkeit referiert er auf Fachfortbildungen und publiziert seit über zwanzig Jahren regelmäßig in naturheilkundlichen Fachzeitschriften. Sein Fachbuch „Autoimmunerkrankungen – Verstehen, Erkennen, Behandeln“ erschien im Sommer 2021 im renommierten Haug-Verlag.