webinar register page

Vom numerus clausus zur Demokratisierung der Akademie?
Das Thema des 5. Klaus-Zernack-Colloquiums in diesem Jahr sind die Mechanismen der Ausgrenzung und Einschließungsversuche von bis dato nicht anerkannten Gruppen von Frauen in wissenschaftlichen Institutionen am Beispiel der Berliner Forschungseinrichtung und der Lemberger Universität. Über das Ringen der Frauen um gleichberechtigten Zugang, die Teilhabe an Ressourcen und Anerkennung, kollektive Biografien und einzelne Vitae der ersten Wissenschaftlerinnen in Berlin und Lemberg sprechen wir mit:

Prof. Dr. Annette Vogt vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Wissenschaftshistorikerin, Autorin von zahlreichen Aufsätzen und Monografien zur Wissenschaftsgeschichte in Geschlechterperspektive, darunter: Vom Hintereingang zum Hauptportal? Lise Meitner und ihre Kolleginnen an der Berliner Universität und in der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft (Steiner Verlag, Stuttgart 2007) und mit Renate Tobies (eds.) Women in Industrial Research (Steiner Verlag, Stuttgart 2014)

Dr. Iwona Dadej vom Zentrum für Historische Forschung in Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Historikerin, Autorin der Monografie Beruf und Berufung transnational. Deutsche und polnische Akademikerinnen in der Zwischenkriegszeit (fibre Verlag, Osnabrück 2019)


Moderation: Ariane Afsari (Deutsches Kulturforum östliches Europa)
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Zentrum für Historische Forschung Berlin.